Project icon: lavishly furnished initial letter with a painting of Ptolemy using an astrolab.

Jordanus


Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum, 4896

Scribe(s) (266r) Bernhardus de Eiching
Short title Astronomisch-astrologische Sammelhs.
Century 15/II
Precise date 1481 (141r) | 1483 (163v) | 1487 (219r)
Language German
Owner’s notes (1v) Item das buch ist des Wolff Behems von Nurmberg ob es imant wird und nit west wem es zu schtunde der geb ims wider (1r) Ditz buch ist Cristoffen Haller zu Nurmberg ... 547ö §hinterer Spiegel/ 1547 Marggaritha Cristoff Hallerin zugehorig (Christoph Haller +1557 verheiratet (1543) mit Margareta Behaim (1517-1572) vgl. J.G. Biedermann, Geschlechtsregister des hochadligen Patriciats zu Nurnberg 1748 T. CIX und T. VII.
Material Chart.
Height × width 310 x 225
No. of leaves 296
Numbering Gleichzeitige Foliierung bis 297 (296r), am Anfang durch Beschneiden weggefallen
Gatherings Sexternionen außer ff. 13-17.78-88.101-110.171-180.265-274.287-296. Lagenzählung erste Rectoseite oben II (13r) - XXVI (287r)
Cover Pergamentband mit 3 Lederbünden, Einbandklappe hinten; (1r) Aufseßstempel Lugt 2749
No. of hands mehrere Hände
Type of writing Kursive
No. of columns 2 cols. (4r-117r)
Width of columns Schriftraum wechselnd
Lineation 20-28 Zeilen
Initials etc. rubriziert
Marginal annotations (117v-119v,268r,293v-296r) zahlreiche Zusätze von Hand des Wolf Behaim (1474-1507), jüngster Bruder Martin Behaims, vgl. Mitt. Nürnberg 42 (1951) 355, der sich 1v als Vorbesitzer nennt: Item das buch ist des Wolff Behems von Nurmberg ob es imant wird und nit west wem es zu schtunde der geb ims wider
Printed catalogs L. Kurras, Die Handschriften des Germanischen Nationalmuseums I,2 (1980) 20-24
Publ. descriptions Zinner # 3398; Martin Behaim und die Nürnberger Kosmographen (Ausstellungskatalog GNM 1957) 11, # A 14; K. Pilz, 600 Jahre Astronomie in Nürnberg (1977) 110 f.
Source Kurras (1980)
Type of source cat.
Source’s source insp.
Work 1Title (standard) Tabelle
Item no. 1
Folio no. 2r
Rubric dy siben planeten mit iren heussern
Work 2Title (standard) Zusammenstellung von Sternzeichen
Item no. 2
Folio no. 2v
Work 3Title (standard) halbkreisförmige Scheibe mit Planetenzeichenund Wochentagen
Additional remarks in neu aufgeklebter Tasche
Item no. 3
Folio no. 3v
Additional texts Rückseite: Linhart
Work 4Title (standard) Über die neun Sphären des Himmels
Incipit Supra firmamentum. Ob dem firmament ist der neunde himel unnd der do heisset dy neuent spere oder feurin himel
Item no. 4
Folio no. 4ra-5vb
Rubric Hie nach volget von dem neunden himel
Explicit ob mars jupiter und ob jupiter saturnus
Blank leaves 6
Work 5Title (standard) Von Planeten
Incipit Saturnus der oberst planet ist kalt unnd druckner naturen. Sein heusser seint der steinpock
Additional remarks mit Kindsprognostik
Item no. 5
Folio no. 7ra-18vb
Explicit der gleichen des sint luna geschicht.
Work 6Title (standard) Von den 4 Temperamenten
Incipit Nu soltu wissen das der complexion vier sint unnd haben yer untterscheidt nach den vier element und nach dem planet
Publ. descriptions K. Schönfeldt, Die Temperamentenlehre in deutschsprachigen Hss. des 15. Jhs. (Diss. Heidelberg 1962)
Item no. 6
Folio no. 19ra-21vb
Explicit von dem irdischen zeichen meridionalis das ist kalt und drucken.
Work 7Title (standard) Von Sternbildern
Incipit Ursa maior der gros per ist ein figur oder ymago des himels
Publ. descriptions G. Keil, Rezension von H. Nenhardt, Verzeichnis der altdeuschen literarischen Hss. der Österreichischen Nationalbibliothek, in AfdA 76 (1965) S.109
Additional remarks mit Kindsprognostik
Item no. 7
Folio no. 22ra-40vb
Rubric Hye nach volgent dy 36 pilder des himels dy das geschick haben aushalb des zodiaken
Explicit sein figur an dem himel.
Work 8Title (standard) De 28 mansionibus Lunae
Incipit Nu wil ich euch die 28 mansio oder wonung aus legen unnd ir eigenschafft underscheiden. Di erst mansio heist althana
Printed catalogs Zinner, # 8213 f.
Item no. 8
Folio no. 41ra-54vb
Explicit weschel ist nit gutt.
Work 9Title (standard) Von Tierkreiszeichen
Incipit Aries der wider ist des mars haus tagliche und ist das erst zeichen untter den 12
Additional remarks mit Kindsprognostik
Item no. 9
Folio no. 55ra-117rb
Explicit got der vormag alle ding und ist ein meister aller ding.
Other passages (55rb) Galienus
Work 10Scribe(s) von der Hand des Martin Behaim
Title (standard) Astrologische Tafeln
Contents (117v) Jahresregiment der Planeten für 1480-1565; (118r-v) Anweisungen zum Finden des Aszendenten; (119r) Tabula ascendentis.
Item no. 10
Folio no. 117v-119v
Work 11Author (ms.) Haly Abenragel
Author standard Albohazen
Additional names Albumasar
Title (standard) De iudiciis astrorum lib. 7
Incipit Hie heben sich an dy ervellung der planeten stunden die Haly Aberagel am 8 teill an dem 100 capitel sezt. Spricht Haly Abenragel das sein auß dem puech alblein ein reel unnd auß dem puech Albumasar
Item no. 11
Folio no. 120r-122v
Explicit die stundt mars ist zu meiden in allenn dingen unnd in allen sachen und anfengen sol man sy meiden.
T & K TK 639
Work 12Title (standard) Monatsregeln
Incipit Wan der herr des ascendens stat in der X winckel so ist guet zu aderlassen
Item no. 12
Folio no. 131r-132v
Rubric Von dem aderlas
Explicit der zu samen samlung das merck gar eben.
Work 13Title (standard) Eheprognostik
Incipit Wie du erkennen soldest von einer zu samen fugüng (!) einer ee
Item no. 13
Folio no. 132v-134r
Explicit das sind gemeine zeichen.
Work 14Title (standard) Anweisungen zum Stellen von Nativitäten
Incipit Wenn ein planet ist in gradibus lucidis in einer nativitet bedeut ein schon menschen
Additional remarks Anfang wie Leopoldus de Austria: Compilatio de astrorum scientia, Augsburg 1489 (Copinger 10042) f. C5v.
Item no. 14
Folio no. 134r-170v
Rubric Von den graden lucidy tenebrosy
Explicit in ein yedes iudicium yn seczen.
Work 15Author standard Bernhard von Eiching
Additional names Albumasar
Title (standard) Über die 12 Häuser
Incipit (171r) Von den teilen des ersten hauß. Der teil des ascendens das ist der teil des lebens
Additional remarks Kompilation nach Albumasar: Introductorium magnum Augsburg 1489 (GW 840) und Leopoldus de Austria: Compilatio de Astrorum scientia (Hain 10042) mit häufiger Zitierung dieser beiden Autoren an den Abschnittsenden sowie eigenen Zusätzen Bernhards von Eiching, der sich ab 174v wiederholt nennt: ... nach meinung Bernhardus de Eiching.
Item no. 15
Folio no. 170v-200v
Prolog Ein vor red ist zu merken. Hye nach volget von den teilen der 12 hüßer die da widerwertiger bedeutung sindt
Explicit also hastu alle partes und teil die in die 12 hüßer geho^eren.
Other passages (173r) Gloßa uber pars vite secundum Albumaser. Es spricht Albumaser in sinem grossen buoch introductorio
Work 16Author standard Bernhard von Eiching
Title (standard) Zur Geburtsprognostik
Incipit Der teil des liebs des gepornen ob er mager werdt oder nit
Item no. 16
Folio no. 200v-206v
Rubric Von den allen anderen teilen die nicht in die 12 heußer geho^erent
Explicit 8 zaichen und 14 grad al hie engegen stat.
Other passages Als Gewährsmänner werden genannt Leopoldus de Austria und Alchabitius (Libellus isagogicus = Hain 617).
Work 17Author standard Bernhard von Eiching
Title (standard) Zur Jahresprognostik
Incipit Hie nach volgen 3 partes ... betu^etten die sachen des reichs ... Mars regni das ist der teil der do geheissen würdt des riechs
Item no. 17
Folio no. 206v-218r
Explicit notürftig ist zu erwellen den teil des glüks.
Other passages Zitiert werden Leopoldus de Austria und Haly Abenragel.
Work 18Author standard Bernhard von Eiching
Title (standard) Nativitätenlehre
Incipit Hie nach volget wie du ein evolucion einer nativität vinden und suchen sollest
Item no. 18
Folio no. 218r-266r
Explicit so sein sy in der bezeichnung auch desto krenker das merck eben.
Colophon Ego Bernhardus de Eiching scripsi istum librum verus astrologus.
Work 19Title (standard) Monatsregeln
Incipit Du solt wissen daß ein p beteut pöß und ein g halber gu^ot
Additional remarks in Tabellenform
Item no. 19
Folio no. 266v
Explicit (Spalten für) lassen, wandern, geschafft, paden, pawen, sechen, peltzen, schern, erlauffen, cleider an. l., pu^olen, lernen, schiffen, erczneyen, ertzuyns, kauffen.
Work 20Title (standard) Planetenregeln
Incipit Item hie nach volget was ein yeglicher planett von den glideren an dem menschen zu gewalt hat
Item no. 20
Folio no. 267r-v
Explicit (luna) die scham etc.
Work 21Scribe(s) Wolf Behaims (Nachtrag)
Title (standard) Tabelle über die Bedeutung der Grade des Zodiaks
Item no. 21
Folio no. 268r
Work 22Title (standard) Über die Entfernungen der Planeten
Incipit Da von sprechen die meister des gestirns das der selb planet saturnus sey so fer von der erden
Item no. 22
Folio no. 268v-269r
Explicit da der planet der erden am nesten ist.
Blank leaves 270
Work 23Title (standard) Astrologische Prognostik
Incipit Hie nach volget mancherley fragen und judicierung der astrologien
Item no. 23
Folio no. 271r-293r
Explicit so bedüt eß findung der substancz und wer der herr deß 8 hauß.
Work 24Scribe(s) Wolf Behaims (Nachtrag)
Title (standard) Jahrestabelle zum Zodiak
Incipit Januarius. Die sun laufft in wassermon am 11 dag des jenners
Item no. 24
Folio no. 293v
Explicit Die sun laufft in schteinpock am 12 dag des wolf monat.
Work 25Scribe(s) Wolf Behaims (Nachtrag). Der Skorpion ist Behaims Geburtszeichen.
Title (standard) Vom Zeichen Skorpion
Incipit Wan der mon ist in dem schorpie das do eon stettes zeichen ist septembrionalis (!) clar und feucht
Item no. 25
Folio no. 294r-v
Explicit mal gewinen von frawen wegen als pei seiner nasen.
Work 26Scribe(s) Wolf Behaims (Nachtrag)
Title (standard) Temperamentenlehre
Incipit Got der hot vier element gemacht das ist fewr lufft wasser und die erden
Publ. descriptions vgl. Ortolf von Baierland c.2 ff., Hohenbergsches Regimen sanitatis lib. IV; K. Schönfeldt s.o. 9ra/ S. 128.
Item no. 26
Folio no. 295r-v
Explicit isset luczel wan er ist von natur kalt.
Work 27Scribe(s) Wolf Behaims (Nachtrag)
Title (standard) Die natürlichen Zeichen des Menschen
Incipit Hie wol meisster Ipokras lernnen von den naturlichen zeichen die den menschen sind angeporn. Welch mensch hat groß lebssen der ist un weiß in allen dingen
Item no. 27
Folio no. 295v-296r
Explicit wer kurcz und dick arm hot der ist kün und milt.
Work 28Additional names Kasimir von Ansbach-Bayreuth | Markgraf Albrecht | Markgraf Georg
Title (standard) Prognosen
Incipit Item auf das zu kunfftig iar ist kein rot schimel pferdt zu reitten
Additional remarks Prognosen, die Markgrafen Georg, Albrecht und Kasimir von Ansbach-Bayreuth betreffend
Item no. 28
Folio no. 296r
Explicit margraff Casimirus hot sig und geluck wider die von ... monlue den er ist filius martis. Auch in anderen kriegen.